Unser schulinternes Fachcurriculum für das Fach Geographie:

zum Curriculum

zum Curriculum

Geographie am KGB

Ob Vulkanismus oder Gentrifizierung, tropische Wirbelstürme oder wirtschaftliche Prozesse im Zuge von Nachhaltigkeit und Digitalisierung – das Fach Geographie hat ein vielfältiges Beschäftigungsfeld. Und genau dieses bilden wir im Geographie-Unterricht am KGB auch ab, im Fach Bili auch auf Englisch.

Da viele Entwicklungen direkt bei uns sozusagen „vor der Haustür“ ablaufen, lebt das Fach nicht nur vom Unterricht im Klassenraum, sondern auch von Exkursionen und Unterrichtsprojekten, in denen Schülerinnen und Schüler eigenständiges Arbeiten und Handeln lernen. Regelmäßig führen wir Workshops im Rahmen der Abfallvermeidungswoche am KGB durch, wir besuchen die Hamburger Klimawoche und auch bei der Nachhaltigkeitsreihe „Wetter.Wasser Waterkant“ sind wir Besucher und erkunden Facetten des nachhaltigen Lebens und Wirtschaftens. In diesem Rahmen war auch der bekannte NDR-Wettermoderator Frank Böttcher mehrfach bei uns an der Schule und unternahm mit den 10. Klassen eine spannende Reise durch das „Extremwetter der Erde“. Das Thema Nachhaltigkeit spielt im Fachunterricht eine wichtige Rolle, da der multiperspektivische Blick auf Zusammenhänge gerade hier besonders gelingt.

In allen Klassen ab 7 führen wir zudem einmal im Jahr den Wettbewerb „Diercke Wissen“ durch: Ein ehrgeiziger Wettstreit zwischen den besten Geographinnen und Geographen, der für viel Spaß sorgt. Regelmäßig nehmen Oberstufenschülerinnen und -schüler auch an einem englischsprachigen Geographie-Test teil. In der Oberstufe bieten wir ein Geographie-Profil an. Hier haben wir vor allem mehr Zeit, unsere Lebenswelt zu erkunden. 2018 untersuchte ein Profil zum Beispiel Zukunftsherausforderungen von Dörfern und Gemeinden rund um Bargteheide und besonders welche Rolle Jugendliche und ihre Bedürfnisse dabei spielen. Hierbei hatte die Klasse Kontakt zu Bürgermeistern, Gemeindevertretern und anderen lokalen Vertretern aus Politik, Gesellschaft und Wirtschaft, die sich für unsere Ergebnisse interessierten. Seit 2017 sind wir eine Schule im Netzwerk der „Klimabotschafter“, seitdem haben wir eine eigene Wetterstation vor der Schule und produzieren eigene Wetterdaten, die im Unterricht eingesetzt und verarbeitet werden. Nur das Wetter besser machen können wir nicht 😉

Sollten Sie bzw. solltest du noch weitere Fragen haben und Informationen zum Fach Geographie wünschen, so steht Ihnen und dir unser schulinternes Fachcurriculcum zur Verfügung (noch in zwei Versionen, für G8 und G9). Erreichbar ist die Geographie-Fachschaft entweder über martin.danner@schule-sh.de oder über das Schulsekretariat.

Die Geographie-Fachschaft