Das Jahr 2021 ist ein sogenanntes Superwahljahr. Es fanden und finden Landtagswahlen statt, in denen sich Ministerpräsident*innen dem Votum der Wähler*innen stellen müssen. Im September findet aber vor allem die Bundestagswahl 2021 statt. Nach 16 Jahren wird Angela Merkel nicht erneut zur Wahl antreten. Derzeitige Umfragen sagen ein sehr spannendes und enges Wahlergebnis voraus.

Aus diesem Anlass setzten sich die Schülerinnen und Schüler des 12. Jahrganges mit den Wahlprogrammen der im Bundestag sitzenden Parteien im Zuge des Wirtschaft/Politik-Unterrichts auseinander. Anhand der Wahlprogramme wurden die wichtigsten Ideen und Forderungen zu den Themen Außenpolitik, Wirtschaftspolitik, Bildungs- und Sozialpolitik sowie Umwelt- und Klimapolitik herausgearbeitet. Entstanden ist eine digitale Plattform, mithilfe derer in den kommenden Tagen andere Schülerinnen und Schüler der Schule einen Überblick über die Pluralität des Parteienspektrums erhalten sollen. Die Wirtschaft/Politik-Lehrkräfte begleiten die Klassen im Zuge ihres Unterrichts dabei.

Eine intern durchgeführte Juniorwahl rundet das Thema ab und zeigt, welche Partei bei den Schülerinnen und Schülern unseres Kopernikus Gymnasiums überzeugen konnte.